Ethereum-Kurs will einfach nicht ansteigen: Woran liegt es?

Die globale Krypto-Währungsgemeinschaft ist begeistert vom raschen Preisanstieg einiger einheimischer Vermögenswerte von dezentralisierten Finanzinstrumenten. COMP, das Governance-Zeichen des Compound Protocol, rückt mit fast dreistelligen Tagesgewinnen immer näher an die CoinMarketCap Top-20 von Binance heran.

Preisrückstände bei Ethereum (ETH)

Gleichzeitig bleibt die Ethereum (ETH)-Blockkette der Kern der dezentralen Finanzvehikel. Mit einem so prächtigen Anwendungsfall sollte sie also auch in die Höhe schnellen. Allerdings zeigt sie eine schwache Leistung.

Ryan Sean Adams, ein erfahrener Kryptowährungs-Investor, ist durch diese Dissonanz verwirrt. Seinem Tweet zufolge wurde Ethereum (ETH) mit seinem letzten weltweit anerkannten Anwendungsfall, den ICOs von 2016-2017, „parabolisch“.

Es sollte also dem gleichen Muster mit der Ausweitung des DeFi folgen, aber es ist fehlgeschlagen. Herr Adams fragte sein Twitter-Publikum nach den möglichen Gründen für diese Diskrepanz.

Anthony Sassano, Marketing-Verantwortlicher bei Set Protocol, Mitbegründer der EthHub-Community und Moderator des Into the Ether-Podcasts, glaubt, dass die Preise für Ethereum (ETH) und Bitcoin Evolution (BTC) nach der Erschöpfung der Rallye der Mid-Cap-Token in die Höhe schnellen werden.

Herr Sassano fügte hinzu, dass großkapitalisierte Werte wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) andere Arten von Zyklen drucken, wie z.B. niedrig- und mittelkapitalisierte Werte. Für die beiden letztgenannten Kategorien werden viel explosivere Pumpen verwendet.

Geld vermehren auf Bitcoin Evolution

Preisziele für Ethereum (ETH) $1.000

Laut dem populärsten australischen Blockketten-Evangelisten Alex Saunders braucht Ethereum (ETH) nichts weiter als Zeit, um auf Volldampf zu kommen. Und es könnte bei der nächsten Kundgebung immer noch vierstellige Summen erreichen.

Wie in den U.Today Crypto News berichtet, kündigte der prominente Blockkettenforscher Chris Burniske an, dass wir uns erst der Epoche des DeFi-Anstiegs nähern.

Seine Ansichten werden von Su Zhu, einem erfahrenen Investor und CEO von Three Arrows Capital, geteilt, der DeFi als einen nachhaltigeren und verlässlicheren Katalysator für weiteres Preiswachstum bei Ethereum (ETH) betrachtet.

El informe de Fidelity afirma que un tercio de los inversores institucionales poseen activos criptográficos

Financial Services Institution Fidelity, publicó recientemente un informe en el que se indica que un tercio de los inversores institucionales son propietarios de activos digitales como el Bitcoin Era el informe en el que se encuestó a 800 inversores institucionales de todo el mundo, también encontró que las instituciones europeas (45%) tenían muchas más probabilidades de poseer activos digitales en comparación con sus homólogos estadounidenses (27%).

¿Qué significa para los mercados tradicionales el creciente apetito de los inversores institucionales por los activos digitales? ¿Y por qué la inversión en activos digitales está creciendo en Europa a un ritmo más rápido que en los Estados Unidos? Hemos reunido comentarios de expertos de la industria, incluyendo AVA Labs, Securrency y METACO.

John Wu, presidente de AVA Labs comentó:

„Esta investigación deja claro que las instituciones tienen ahora la experiencia, las herramientas y el incentivo económico para tomar medidas e invertir en criptodivisas y activos digitales. En primer lugar, los inversores institucionales han hecho enormes progresos en la clasificación de los hechos de la ficción en todo el ecosistema de la cripto-moneda, y ahora tienen una firme comprensión del valor en el mundo real y el potencial de la clase de activos criptográficos.

Al mismo tiempo, las infraestructuras básicas como los custodios y las tecnologías de comercio han madurado y ahora son ofrecidas por empresas establecidas como Fidelity. Si se añade el telón de fondo de la incertidumbre macroeconómica, las extensas políticas fiscales y los temores de la inflación monetaria, la barrera entre la criptografía y la clase de activos invertibles no es tan insuperable como en años anteriores. Estos factores están ayudando a legitimar la criptografía a las instituciones tradicionales, y han abierto la puerta a la próxima ola de inversiones“.

Seamus Donoghue, vicepresidente de ventas y desarrollo de negocios de METACO comentó:

„El informe de Fidelity confirmó una tendencia que he observado en el último año: la adopción institucional de los activos digitales ha ido creciendo y ampliándose. Como se señala en el informe, la mayoría de los inversores institucionales que han adoptado anticipadamente el sistema han sido hasta ahora fondos criptográficos o fondos de riesgo centrados en el sector, personas con un alto valor neto o personas y oficinas familiares. La adopción ha pasado ahora de esos primeros adoptadores a empresas financieras mundiales de primer y segundo nivel, como bancos de inversión, bancos de infraestructura y bolsas de legado, muchas de las cuales son marcas muy conocidas.

En los últimos meses se ha observado que la desconfianza en los mercados financieros es cada vez más generalizada. La reciente política del banco central, aunque es un catalizador de amplias recuperaciones del mercado, está planteando de nuevo cuestiones de sostenibilidad de la fiat a largo plazo como almacén de riqueza, tal y como ocurrió en la crisis financiera mundial de 2008-2009 cuando nació Bitcoin. Está claro que el apetito de los inversores está cerca de un punto de inflexión que podría realmente acelerar la adopción.

  • El obstáculo para la entrada de grandes sumas de dinero institucional en el sector está en las ramificaciones de los activos digitales: los bancos y corredores heredados que prestan servicios en la calle principal, los administradores de activos y los fondos de pensiones han tardado en añadir la capacidad de atender las necesidades de los inversores. La alternativa ha sido que los particulares y los inversores institucionales busquen empresas especializadas y se sometan a nuevas incorporaciones, lo que requiere un ajuste significativo para obtener fondos en dichas empresas. Esto también plantea la cuestión del riesgo de contrapartida de dejar la criptografía bajo la custodia de tal empresa.
  • La autocustodia sería un cambio de juego si los principales bancos y corredores de inversión ofrecieran acceso, pero hasta ese momento sigue habiendo una importante barrera de entrada al mercado, cuando en comparación la compra de acciones requiere un simple clic. Una vez que los actores actuales de los mercados financieros ofrezcan acceso, la adopción aumentará considerablemente. Si puede negociar los futuros de Bitcoin a través del mismo corredor e intercambio que negocia los futuros de Eurodólar, la facilidad de acceso y la perfecta integración con sus raíles existentes elimina las barreras de entrada a los mercados de futuros criptográficos.

Las lagunas en el entorno regulador entre los EE.UU. y otras partes del mundo, explican las cifras de los hallazgos de Fidelity de que el 27% de los inversores institucionales en los EE.UU. y el 45% en Europa están invertidos en activos digitales. En las jurisdicciones en las que los reguladores tienen una taxonomía clara para la criptografía y un régimen de licencias, como Alemania, Suiza, el Japón y Singapur, los bancos legados pueden crear y crearán capacidades. Con la aceleración que vemos en Europa, particularmente en mercados como el alemán, esa brecha de adopción entre los Estados Unidos sólo se ampliará durante el próximo año.

Los bancos europeos tienen el potencial de emerger como los líderes mundiales de la criptografía, ya que los inversores buscan refugios seguros sin confianza como Bitcoin. Esta tendencia no pasa desapercibida para los bancos estadounidenses que actualmente dominan los mercados mundiales. Una vez que los reguladores estadounidenses se alineen y proporcionen a su sector bancario una orientación clara, el mercado también verá un crecimiento explosivo en los EE.UU.“.

Manuel Rensink, Director de Estrategia de Securrency comentó:

„Es difícil señalar una causa precisa en cuanto a la mayor adopción de los activos digitales en Europa por parte de los inversores institucionales, pero o

IOTAs (MIOTA) Tangle hilft Lidbot dabei, ein effizientes Abfallmanagement zu fördern

Lidbot, ein Startup, das behauptet, sich auf die Umwandlung von Abfall- und Recyclingbehältern in intelligente Behälter zu konzentrieren, hat ergeben, dass das Netzwerk für verteilte Hauptbuchtechnologie (DLT) und das Internet der Dinge (IoT) von IOTA (MIOTA) seine Mission zur Förderung kosteneffizienter und umweltfreundlicher Abfälle erfüllt hat Nachhaltige Abfallwirtschaft ist laut einem Blogbeitrag vom 11. Juni 2020 ein großer Erfolg.

IOTA (MIOTA) für eine bessere Abfallwirtschaft

Laut von der Weltbank veröffentlichten Statistiken gibt die Welt jährlich mehr als 205 Milliarden Euro für die Abfallbewirtschaftung hier online aus, und dieser Betrag wird voraussichtlich bis 2025 375 Milliarden US-Dollar erreichen.

Trotz der enormen Kosten, die mit der globalen Abfallbewirtschaftung verbunden sind, stützt sich das gesamte Abfall- und Recycling-Ökosystem laut Lidbot immer noch auf analoge Prozesse, Papierwege und äußerst ineffiziente Systeme, die leicht manipuliert werden können, was zu betrügerischen Praktiken, illegalem Abfallhandel, Deponierung und Korruption führt .

Um diese Probleme zu lösen und die Abfallwirtschaft zu revolutionieren, hat Lidbot neue Technologien wie Blockchain und IOTA (MIOTA) Tangle in seine Prozesse integriert, damit Städte, Einkaufszentren, Flughäfen und andere problemlos wichtige Daten zu ihrer Abfallerzeugung sammeln können , Aufnahmefrequenz und mehr.

Laut Lidbot werden IOTA-Sensoren an Abfallbehältern angebracht, sodass diese in Echtzeit Benachrichtigungen an die Abfallentsorgungsdienste senden können, wenn diese Behälter voll und zur Entsorgung bereit sind.

mit ihrer Brieftasche laut Bitcoin Trader

Tangle macht es möglich

Laut Lidbot werden wichtige Informationen zu den Abfallbehältern, einschließlich Füllstandsmessungen sowie anderer Ereignisse, in Echtzeit auf genehmigungslose und manipulationssichere Weise an das IOTA Tangle gesendet, wodurch die Transparenz während des gesamten Abfallentsorgungsprozesses gefördert wird.

Auf diese Weise können Benutzer die Gesamtkosten der Abfallbewirtschaftung um massive 50 Prozent senken, da sie ihre Abfallzyklen in Echtzeit sehen und analysieren und den Sammelprozess optimieren können.

Zwar gibt es derzeit Tausende hochfunktionaler Blockchain-Netzwerke, doch das Lidbot-Team hat deutlich gemacht, dass es sich aufgrund der Flexibilität des Netzwerks, der manipulationssicheren Daten, der Nullgebühren und der erlaubnislosen und skalierbaren Natur entschlossen hat, sein innovatives Abfallmanagementsystem auf IOTA aufzubauen.

Ham Karami, Gründer und CEO von Lidbot, kommentierte die Entwicklung wie folgt:

„ Von Anfang an fühlten wir uns von der IOTA-Community und der Stiftung sehr unterstützt. Wir wussten, dass die Tangle-Technologie von IOTA das Potenzial hat, transformativ zu sein, und wir konnten darauf aufbauen, um Projekte mit einigen der weltweit größten Abfallentsorgungsunternehmen zu unterstützen. ”

Die Akzeptanz von IOTA hat in jüngster Zeit weiter zugenommen, und die Technologie hat in verschiedenen Branchen, einschließlich Automobil, Gesundheitswesen und Fertigung, rasch an Bedeutung gewonnen .

Zum Zeitpunkt der Drucklegung liegt der Preis für IOTAs native Altcoin MIOTA bei 0,229438 USD, mit einer Marktkapitalisierung von 637,73 Mio. USD, wie auf CoinMarketCap zu sehen.

Absturz von Bitcoin-Preis und Coinbase; ein kurioser Fall

Der Bitcoin-Preis überschritt an der Luxemburger Börse Bitstamp die psychologische Grenze von 10.000 $ bis zu 10.430 $, stürzte jedoch in weniger als einem 24-Stunden-Fenster wieder ab. Während Coinbase, eine der größten Börsen in den Vereinigten Staaten von Amerika, ebenfalls einen Absturz meldete. Dies veranlasste einige Benutzer zu der Annahme, dass der Absturz von Coinbase mit dem Schwanken der Bitcoin-Preisbewegung zusammenhängen könnte.

In der Zwischenzeit, als die Bitcoin in die Höhe schnellte, mussten die Benutzer von Bitcoin Profit mit Sitz in den Vereinigten Staaten und des Cryptocurrency Exchange, Coinbase am Rande des virtuellen Handelsparketts stehen, da die Börse offline abgestürzt war.

Die Benutzer von Coinbase gaben an, dass sie sich mit der unregelmäßigen Ausfallzeit konfrontiert sahen, und nach fast einer Stunde war Coinbase dann wieder betriebsbereit.

Hat der Absturz von Coinbase die Preisbewegung von Bitcoin beeinflusst?

Die Bedeutung von Coinbase kann nicht ignoriert werden, da es der größte Kryptowährungsaustausch für Bitcoin und Kryptowährung in den USA ist, und größere Änderungen können sich auch auf den Bitcoin-Preis auswirken. Außerdem ist es die bekannteste Börse, über die die Amerikaner an Bitcoin und Krypto herangeführt werden.

Laut der Analyseseite The Block ist Coinbase mit fast 1 Million Bitcoin die größte Börse in Bezug auf den Besitz von Bitcoin im Vergleich zu Huobi, einer in Singapur ansässigen Börse, und Binance, einer in Malta ansässigen Börse. Aber trotz all der „legendären“ Eigenschaften gibt es wenig bis gar keine Hinweise darauf, dass die Preisbewegung von Bitcoin in irgendeiner Weise durch den Absturz von Coinbase beeinflusst wurde.

Im Gegenteil, es scheint, dass Coinbase-Benutzer an den abrupten Absturz des Börsenservers gewöhnt sind, wann immer Bitcoin einen schnellen Anstieg macht. Berichten zufolge war die Website seit März 2020 vier Mal nicht mehr erreichbar.

Der Vorstandsvorsitzende von Crypto Capital Venture, Dan Gambadrello, fragte auf Twitter: Wie ist es möglich, dass ein Austausch mit einem Absturz der Bewertung von 8 Milliarden Dollar abstürzt, wenn der Preis von Bitcoin steigt?

Dieser wiederholte Absturz sorgt nun für Empörung unter den Coinbase-Benutzern, und nun raten Leute aus der Krypto-Community von der Nutzung dieses Austauschs ab.

Kik’s SEC drama will soon be over

A new round of documents has been filed in the long-running dispute between the U.S. Securities and Exchange Commission, or SEC, and Kik Interactive Inc. over the courier company’s initial coin offering, or ICO.

Both parties are seeking summary judgment, and the SEC is filing a proposed order that it expects the court to sign.

However, Kik is confident that the judge will rule in its favor, saying that the Bitcoin System, Bitcoin Investor, Bitcoin Compass, Bitcoin Evolution, Bitcoin Lifestyle argument is based largely on building the Telegram case as a precedent.

Kik and SEC Oppose Each Other’s Motions for Summary Judgment

SEC Proposes Summary Judgment Order
The SEC filed a proposed order on May 8 describing its request for summary judgment that it hopes the court will choose to sign.

If signed, the order would find Kik guilty of violating U.S. securities laws by failing to register his public and private offerings with the SEC, citing Howey’s three-pronged test to argue that Kik’s tokens represented securities.

On the same day, Kik filed a memorandum in support of its motion for summary judgment, rejecting the arguments made by the SEC.

The Blockchain Association intervenes in the SEC’s case against Kik’s ICO

Kik Rejects SEC Motion
First, Kik argues that „the SEC cannot establish two of the three requirements of the Howey test: a joint venture and the expectation of profit from each other’s essential management efforts.

The company claims that its ICO comprised two separate offerings: a securities-free offering to reputable investors and a public ‚token distribution event‘ that sold utility tokens, emphasizing that token sales „involved different rights, different contractual arrangements, different buyers, and different consideration.

The filing also argues that the SEC places extensive and misplaced reliance on the recent injunction ordered in the regulator’s lawsuit against Telegram and precedent for the denial of Kik’s motion for summary judgment.

„Telegram involved a completely different set of facts and circumstances, so even the tentative conclusions reached at the preliminary injunction stage are irrelevant to this case,“ the motion says.

Telegram agrees to turn over its ICO documents to the SEC

The judge is expected to deliver his verdict next month
In statements to Cointelegraph, a Kik representative described the documents as „the last standard step in the process“.

„The judge will probably not rule for another 4-6 weeks,“ the representative added.

Kik’s general counsel, Eileen Lyon, told Cointelegraph that the SEC’s argument „is largely based on the recent Telegram case, which we believe was poorly reasoned and poorly decided.

„As you know, the Telegram case is not a binding precedent, so it will be interesting to see what impact it could have, in light of the many other authorities we have cited and the significant differences in fact in the two token offerings,“ she added.

DER VERGLEICH VON BITCOIN MIT ANDEREN MÄRKTEN ZEIGT, WIE FRÜH INVESTOREN WIRKLICH SIND

  • Bitcoin hat in den letzten zehn Jahren ein beispielloses Wachstum erlebt, aber als Markt ist er immer noch unglaublich klein.
  • Ein visueller Vergleich der Marktgröße von BTC im Vergleich zu anderen Vermögenswerten und Märkten verdeutlicht, wie viel Raum für Wachstum tatsächlich vorhanden ist.
  • Dies geschieht, da Analysten ein wachsendes Zusammentreffen von Faktoren voraussehen, die dazu beitragen könnten, die Kryptowährung in den kommenden Monaten und Jahren deutlich in die Höhe zu treiben.

Das exponentielle Wachstum von Bitcoin in der Zeit seit seiner Gründung hat die Welt in seinen Bann gezogen, Hunderte von Milliarden Dollar von Investoren angezogen und gleichzeitig eine weit verbreitete Verwendung sowohl als Währung als auch als Wertaufbewahrungsmittel gefunden.

Dieses Wachstum, wie groß es auch sein mag, hat die Marktgröße von Bitcoin nicht auf das Niveau von traditionellen Anlagen und Währungen gebracht.

Eine Veranschaulichung der Marktgröße von Bitcoin Profit im Vergleich zu traditionelleren Vermögenswerten verdeutlicht, wie klein sie wirklich ist und wie viel Spielraum sie in den kommenden Jahren hat.

Dieser potentielle Aufstieg erfolgt, sobald sich ein Zusammenfluss von technischer und fundamentaler Stärke abzeichnet, was vielen Anlegern signalisiert, dass in den kommenden Monaten und Jahren mit weiteren Aufwärtsbewegungen zu rechnen ist.

DER VERGLEICH VON BITCOIN MIT ANDEREN MÄRKTEN ZEIGT, DASS DIE INVESTOREN NOCH ZU FRÜH

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin in Höhe von 163 Mrd. USD ist keineswegs gering und spiegelt das massive Wachstum wider, das das Vermögen in den letzten zehn Jahren erfahren hat.

Bitcoin BlueTrotzdem verdeutlicht ein Vergleich der BTC mit anderen großen Märkten, wie winzig sie im globalen Maßstab wirklich ist – was auch darauf hindeutet, dass die derzeitigen Investoren noch zu früh kommen.

Rafael Schultze-Kraft – der Gründer der Analyseplattform Glassnode – sprach in einem kürzlich erschienenen Tweet über die begrenzte Marktgröße von Bitcoin und verwies dabei auf Daten aus seiner Plattform bezüglich der Größe von BTC im Vergleich zu Gold, der Bilanz der Fed und des weltweiten Währungsangebots.

„Und wenn Sie sich fragen, wie früh wir bei Bitcoin sind – werfen Sie einen Blick auf die relative Marktgröße von Bitcoin“, bemerkte er.

Das obige Schaubild zeigt, dass BTC immer noch Raum für Wachstum hat, da es immer mehr Verbreitung findet und neue Investoren anzieht.

WIE GROß KÖNNTE BTC IN DEN KOMMENDEN JAHREN WERDEN?

Investoren, die einen Einblick darüber suchen, wie hoch Bitcoin mittelfristig steigen könnte, haben sich weitgehend dem beliebten Stock-to-Flow-Modell der Kryptowährung zugewandt.

Dieses Wirtschaftsmodell sagt voraus, dass die Knappheit von BTC in Verbindung mit der steigenden Nachfrage dazu führen wird, dass es bis Ende dieses Jahres in Richtung 100.000 $ klettern wird.

Das potentielle Aufwärtspotenzial von BTC könnte von traditionellen Anlegern angeheizt werden, die auf der Suche nach einem „Hard Asset“ sind, das es ihnen ermöglicht, den Turbulenzen zu entgehen, die die traditionellen Märkte in den kommenden Monaten voraussichtlich erleben werden.

Der Bitcoin-Befürworter Dan Hedl stellte diese Möglichkeit in Frage, sagte er:

„Wenn das Vertrauen in die bestehenden Institutionen verloren geht, werden wir keinen normalen, vom Einzelhandel angetriebenen FOMO-Zyklus erleben, sondern eine Flucht in die Sicherheit des Geldes der Welt“.

LNURL-AUTH ermöglicht Website-Anmeldungen

LNURL-AUTH ermöglicht Website-Anmeldungen mit Crypto-Wallet-Schlüsseln

Der Welt-Passworttag (7. Mai) steht vor der Tür, und eine der besten Möglichkeiten, ihn zu feiern, ist eine neue, sicherere Lösung. Diese neue Lösung ermöglicht es der Krypto-Welt, relativ unsichere Passwörter sowie Phishing-Angriffe zu umgehen.

Eine neue Innovation in der Cybersicherheit

Die neue Lösung wird durch das INURL-AUTH-Protokoll gebracht, das es seinen Benutzern ermöglicht, sich mit einem QR-Code, den sie mit einer speziellen Nachricht erhalten, in verschiedene Konten einzuloggen.

mit ihrer Brieftasche laut Bitcoin Trader

Dies wiederum ermöglicht es ihnen, einen öffentlichen Schlüssel zu nutzen, der mit ihrer Brieftasche laut Bitcoin Trader verbunden ist. Sie tun dies, indem sie einen eindeutigen Schlüssel erstellen, der nur mit der betreffenden Domäne kompatibel ist, auf die sie zuzugreifen versuchen. Dieser Schlüssel würde wiederum authentifizieren, dass sie tatsächlich die Eigentümer des Kontos sind.

Marty Bent, ein Podcaster, erklärte, dass das System neue Auswirkungen auf die Websites haben würde, die es nutzen. Bent ist überzeugt, dass dadurch die Notwendigkeit entfällt, seine Informationen in einer zentralen Datenbank nachzuschlagen, die anfällig für Hacking-Versuche ist.

Vollständige Passwort-Lösung ohne administrativen Stress

Bent erklärte, dass es nicht mehr nötig sei, sich die eindeutigen Passwörter für jede Website merken zu wollen, und dass es nicht mehr notwendig sei, eindeutige E-Mail-Adressen zu erstellen, um verschiedene Dienste nutzen zu können. Er betonte, dass die Nutzer nicht mehr besorgt sein müssten, dass Websites gehackt und ihre persönlichen Daten kompromittiert werden könnten.

Bent erklärte, dass dieses neue Werkzeug eine selbstbestimmte Kontrolle über Ihre Internet-Konten im gesamten Internet ermöglichen würde. Mit dieser LNURL-AUTH-Funktion würden keine Passwörter, Benutzernamen oder andere Formen der Identifizierung außer dem öffentlichen Schlüssel Ihrer Krypto-Brieftasche benötigt. Dies kann an und für sich schon bei der Anmeldung abgeleitet werden.

So edel und innovativ diese Technologie auch ist, es gibt jedoch keinen Grund, sich darüber zu freuen, solange sie nicht weit verbreitet ist. Bis dahin ist es dringend erforderlich, dass Benutzer andere Wege finden, ihre Passwörter sicher aufzubewahren.

Derzeit mögliche Lösungen

Proofpoint, eine Cybersicherheitsfirma, führte im Rahmen ihres Phish-Reports zum Stand der Dinge im Jahr 2020 eine Umfrage durch. Darin zeigte sich, dass 44% der in den USA ansässigen Befragten einen Passwortmanager nutzen, ein Programm, das Passwörter speichert und automatisch ausfüllt und informiert, wenn es gebraucht wird. Dies liegt deutlich über dem weltweiten Durchschnitt, der fast halb so hoch ist: 23%

Crispin Kerr von Proofpoint erklärte, dass Passwortmanager ab sofort Ihre sicherste Option sind. Er erklärte, dass Proofpoint so manchen Benutzer entdeckt habe, der Passwörter nur wiederverwendet und sie wegen der Unannehmlichkeiten der Passwortverwaltung nicht regelmäßig ändert. Eine weitere Komplikation besteht darin, dass es vielen Benutzern schwer fällt, sich die immer komplexeren Passwörter zu merken, die sie für eine Reihe von Online-Diensten haben, die sie heute benutzen.

Dazu gehören die Intranet-Anmeldung, die Konten für Streaming-Dienste, die Bankkonten, die Konten für Regierungsdienste und viele andere. Proofpoint empfiehlt daher dringend die Verwendung eines Passwortmanagers, um einen angemessenen Schutz Ihres Kontos zu gewährleisten.

Ethereum bewegt sich, um die bärische Trendlinie zu zerschlagen, als sich die Gelegenheit „Killer Long“ nähert

Ethereum hat über Nacht einen leichten Aufschwung erlebt, der es ihm ermöglicht hat, nach einer Phase offener Schwäche in den letzten Tagen in die 160-Dollar-Region zu navigieren. Dieser leichte Anstieg ist gleichzeitig mit dem von Bitcoin und den meisten anderen Altcoins eingetreten.

Analysten stellen jetzt fest, dass die ETH gerade versucht, eine rückläufige Trendlinie zu zerstören, die ihre Preisbewegungen unterdrückt hat, wobei ein sauberer Durchbruch über diesem Niveau möglicherweise eine bemerkenswerte Aufwärtsdynamik katalysiert.

Dies kommt auch daher, dass die Kryptowährung über einem intensiven Unterstützungsniveau liegt, das Anlegern eine „Killer Long“ -Möglichkeit bieten könnte.

Ethereum überschreitet 160 US-Dollar als schnelle Annäherung an die bärische Trendlinie

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Ethereum bei seinem aktuellen Preis von 161 USD um etwas mehr als 2%. Dies ist ein bemerkenswerter Aufschwung hier gegenüber den täglichen Tiefstständen von 155 USD, die gestern festgelegt wurden, während die Krypto zwischen 155 USD und 160 USD lag.

Der Bruch der ETH über der Obergrenze dieser Handelsspanne ging einher mit dem anhaltenden Versuch von Bitcoin, über 7.000 USD zu steigen, wobei die Benchmark-Kryptowährung auf diesem Niveau einen gewissen Widerstand fand.

Wenn man sich das Bitcoin-Handelspaar von Ethereum ansieht, scheint es sich schnell einer wichtigen rückläufigen Trendlinie zu nähern, die in letzter Zeit ihre Preisbewegungen unterdrückt hat.

Tyler Coates, ein beliebter Kryptohändler, sprach kürzlich in einem Tweet über dieses Niveau und stellte fest, dass es auch dann, wenn es über dieses Niveau hinausgeht, immer noch mehreren starken horizontalen Widerstandsniveaus ausgesetzt ist.

„Die ETH / BTC versucht, eine mehrjährige Bärentrendlinie zu durchbrechen. Es gibt jedoch immer noch einen großen horizontalen Widerstand darüber und horizontale sind> Trendlinien “, bemerkte er.

$ ETHBTC versucht, eine mehrjährige Bärentrendlinie zu durchbrechen. Es gibt jedoch immer noch einen großen horizontalen Widerstand darüber und horizontale sind> Trendlinien. pic.twitter.com/WKMVfkxPcM

Bitcoin

Die ETH könnte den Anlegern bald eine Killer-Long-Chance bieten

Ein anderer beliebter Kryptowährungsanalyst hat kürzlich über eine weitere optimistische Möglichkeit für Ethereum nachgedacht und erklärt, dass ein weiterer Rückgang in Richtung 140 USD Anlegern eine ideale Gelegenheit bieten könnte, die Krypto zu verlängern.

„Ob meine Vorurteile bärisch sind oder nicht, wenn die ETH auf 145 Dollar fällt, können Sie glauben, dass ich mich danach sehnen werde… danach. Wenn es jemals die Gelegenheit geben würde, einen Mörder lange einzusacken, wäre er da. Wenn es jemals eine Gelegenheit gab, zu kurz zu kommen, wird es ein Misserfolg sein, dort zu halten. Einfach.“

Wenn der potenziell bevorstehende Bruch von Ethereum über der bärischen Trendlinie, mit der es derzeit konfrontiert ist, ihm genügend Schwung verleiht, um höher zu steigen, ist es möglich, dass es die horizontalen Widerstandsniveaus, mit denen es derzeit konfrontiert ist, ungültig macht.

Eine Ablehnung hier könnte jedoch dazu führen, dass die ETH auf 140 USD sinkt. Dies könnte der Punkt sein, an dem sie eine rasche Erholung verzeichnet.

Ethereum-Preis- und technische Marktanalyse

Käufer versuchen weiterhin, 190 US-Dollar zu durchbrechen.

Der lokale Bitcoin Revolution Wachstumstrend endet mit einem Fixing unter 180 USD

Das Ziel für die nächste Woche ist der Test der Marke 205 USD mit einem potenziellen Wachstum von bis zu 230 USD. Die Handelswoche im Ethereum-Markt war ziemlich aktiv. Das Preiswachstum von Bitcoin Revolution für die Woche beträgt 12%. Nach der letzten passiven Woche konnten die Käufer das lokale Hoch aktualisieren und die kritische Preiszone von 180-190 USD testen. Wir sind nicht überrascht über das Handelsvolumen in dieser Woche und deren Anstieg.

Die Aufteilung von 180-190 US-Dollar bleibt jedoch fraglich. Wenn wir den Preissenkungskanal auf lokale Tiefststände zeichnen, sieht es so aus, als ob die obere Trendlinie dieses Kanals genau der aktuellen Preisstoppspanne von Ethereum entspricht:

Diese Tatsache verstärkt die Bedeutung des Bereichs von 180-190 USD. Käufer werden den Abwärtstrend nicht drastisch durchbrechen können, ohne das Volumen signifikant zu erhöhen.

Seit 4 Tagen versuchen Käufer, die grüne Preiszone zu passieren.

Bitcoin

Innerhalb von vier Stunden ist ein klarer Aufwärtstrend zu verzeichnen:

Verkäufer haben die rote Trendlinie wiederholt angegriffen und Käufer haben sie bisher erfolgreich geschützt. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Käufer über 190 US-Dollar festsetzen, recht hoch. Die Kräfteveränderung auf dem Ethereum-Markt wird stattfinden, nachdem die Verkäufer die Marke von 180 USD unterschritten haben.

Eine weitere interessante Tatsache können wir im 4-Stunden-Zeitraum sehen. Achten Sie darauf, wie die Verkäufer am 1. Februar versuchten, mit Hilfe großer Mengen einen Gegenangriff zu organisieren. Im Gegensatz zu Volumina korreliert die Kerze selbst nicht mit den Volumina und ist vollständig unsichtbar. Es demonstriert die Absorption der Aggression der Verkäufer durch Käufer mit Hilfe von Limit Orders. Wie Sie sehen, fand der nächste Angriff der Verkäufer auf viel kleinere Bände statt. Unmittelbar nach der Schwäche der Verkäufer haben die Käufer die Situation heute stark zu ihren Gunsten verändert:

Die Grenzpositionen der Käufer haben diese Woche deutlich zugenommen, was unsere Besorgnis über den wahrscheinlichen Rückgang der Käuferstimmung zerstreut:

Verkäufer reduzieren selbstbewusst ihre Marginalpositionen für die zweite Woche:

Laut der Wellenanalyse hat das Wachstum der Käufer die Fallwelle vom 24. Juni um 38,2% korrigiert und geht weiter auf das nächste Niveau von Fibonacci von 50%:

Daher liegt der nächste potenzielle Preisstopp auf dem Ethereum-Markt bei 205 USD, wobei das Wachstum bis zu 230 USD anhält.

Mal sehen, ob Käufer das Preiswachstum bei Ethereum in der nächsten Woche mit Zuversicht fortsetzen können und ob sie genug Volumen dafür finden.

Die Entwicklung von Copy Trading

Von den alten Handelsbörsen zu den schlanken Glasbüros war ein ziemlicher Sprung. Computer hatten gewonnen, und alles wurde digital. Das Internet erschien, und die Handelsplätze wurden immer schwächer.

Das alte Schreien und Schreien in den großen Handelsgruben von New York, London und Chicago wurde durch Computer ersetzt, die Informationen mit unvorstellbarer Geschwindigkeit verarbeiteten, und Händler auf der ganzen Welt klebten auf ihren Bildschirmen. Alles hatte sich geändert, bis auf die Siege und Niederlagen. Der Handel war immer noch der Handel, und die Menschen gewannen und verloren Vermögen auf den Geldmärkten.

SOCIAL MEDIA KOMMT AN

In einer unabhängigen Entwicklung ermöglichten schnellere Internetgeschwindigkeiten und bessere Websites den Aufstieg von Social Media, und es dauerte nicht lange, bis alle an Bord gingen.

Innerhalb eines Jahrzehnts sind Social Media zu einem integralen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Die Menschen sind inzwischen mit ihr aufgewachsen, und die „Sprache“ der sozialen Medien ist inzwischen so vertraut, dass wir sie alle für selbstverständlich halten.

Wir wissen, was das „Profil“ eines Menschen ist, wie man ihm folgt oder etwas kommentiert – wir verstehen es, digitale Beziehungen aufzubauen und alle in einem großen gemeinsamen digitalen Raum zu haben.Sobald wir alle an Social Media gewöhnt waren, hatte jemand die gute Idee, die Funktionen unserer beliebtesten Social Sites mit dem klassischen Trading zu kombinieren und alle in die Trading-Community aufzunehmen.

Jetzt hatte jeder Zugang zu Live-Märkten, Trades, die in Echtzeit aus der ganzen Welt stattfanden, und die Möglichkeit, Informationen darüber auszutauschen, was er vorhatte.

Das war vorher nie möglich – die Technologie gab es einfach nicht….. Und nun wurde die geschlossene Welt des Handels weit geöffnet, und die „Kleinanleger“ (im Gegensatz zu den „professionellen Anlegern“) begannen, diesen plötzlichen Zugang zum Spielplatz der Reichen zur Kenntnis zu nehmen.

einfach kopieren

Es war an der Zeit, dass jeder sein Stück vom Kuchen bekommt…. das Problem ist, dass der Handel immer noch so schwierig ist wie eh und je, also hat sich jemand noch eine andere, vielleicht noch hellere Idee ausgedacht.

COPY-TRADING KOMMT AN
PROBIEREN SIE ES SELBST AUS!

Durchsuchen Sie Händler, um sie zu kopieren.

Copy Trading geht alles einen Schritt weiter. Als nicht-professionelle Investoren in den Markt strömten, hatte jemand die gute Idee, neuere Investoren die Geschäfte erfahrenerer Investoren „kopieren“ zu lassen. Kostenlos.

Wir waren bereits an Social Media-Profile gewöhnt, also haben sie gerade Händlerprofile erstellt….. Aber anstatt nur sozial zu sein, geht es darum, Geld zu verdienen.

Sie gaben jedem die Möglichkeit, die Statistiken des anderen einzusehen (es sei denn, du wählst, dein Profil privat zu halten, in diesem Fall kann dich niemand kopieren). Sie machten die Charts einfacher, sie machten es möglich zu sehen, wie riskant der Handel von jemandem war, wie viel er seit Beginn des Handels auf der Website verdient hatte – Monat für Monat.

Wir konnten sehen, was alle handelten, und ihre Beiträge darüber lesen, warum sie so handelten wie sie es taten.

ALLES FREUNDLICH ZU GESTALTEN
Kurz gesagt, sie machten es einfach, für einen netten talentierten Händler einzukaufen. Und wenn Sie einen finden, setzen sie eine große, freundliche Schaltfläche „Kopieren“, so dass Sie ganz einfach Ihr Konto so einstellen können, dass es automatisch alle zukünftigen Trades dieser Person kopiert.

Wenn sie kaufen, kaufst du, wenn sie verkaufen, verkaufst du. Vollautomatisch – Sie müssen nichts tun.

Gehen Sie von Ihrem Computer weg…..

Sie können Ihr Tagesgeschäft weiterführen, und jemand handelt in Ihrem Namen….. Sie können wählen, mit wie viel Sie sie kopieren möchten, und das ist, wie viel von Ihrem Geld sie mit handeln werden.

Wenn Sie einen bestimmten Betrag verlieren (was auch immer Sie angeben), stoppt das System automatisch das Kopieren dieser Person für Sie und das restliche Geld geht zurück auf Ihr Handelskonto, um Geld abzuheben oder nach Ihren Wünschen zu verarbeiten. Es ist super schlau.